Am Bahnbusch 7 | 48739 Legden

Teleskopstapler-Ausbildung

Wir bilden Sie entsprechend den Richtlinien der DGUV Grundsätze 308-001, 308-003, 308-008 und 308-009 zu Teleskopstapler-Fahrern/ Fahrerinnen aus.

Die Telekopstaplerausbildung ist wichtig für die sichere und effiziente Handhabung der Maschinen. Sie lernen in Theorie und Praxis, mit den Geräten und verschiedenen Anbaugeräten umzugehen.

"Jeder Betrieb, der mobile Arbeitsmittel betreibt, muss über Fahrerinnen und Fahrer verfügen, die mit diesen Geräten sicher, wirtschaftlich und zweckentsprechend umgehen können. Dies trifft insbesondere bei geländegängigen Staplern mit veränderlicher Reichweite, den so genannten Teleskopstaplern, zu. Wer Kraftfahrzeuge oder Baumaschinen führt, ist nicht allein deshalb schon befähigt, Teleskopstapler zu führen. Teleskopstapler werden in Verbindung mit verschiedenen Anbaugeräten sehr vielfältig eingesetzt. Beispielsweise werden Teleskopstapler außer mit Gabelzinken häufig mit Ladeschaufeln oder Lasthaken ausgerüstet. Wird an Stelle der Gabelzinken eine Arbeitsbühne angebracht, wird das Gerät zur Hubarbeitsbühne."
(DGUV Grundsatz 308-009, Februar 2016)

 

Die Ausbildung unterteilt sich in 3 Stufen, welche aufeinander aufbauen (DGUV Grundsatz 308-009):

Stufe 1: Allgemeine Qualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsbereich der DIN EN 1459-1 (starrer Aufbau, Gabelzinken, Ladeschaufel, Lasthaken)

Stufe 2 a: Zusatzqualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsbereich der DIN EN 1459-2 (drehbarer Oberwagen/ Roto)

Stufe 2 b: Zusatzqualifizierung für den Einsatz als Hubarbeitsbühne

Stufe 3: betriebliche bzw. baustellenbezogene Unterweisung

 

Jährliche Unterweisung:
Nach §12 Arbeitsschutzgesetz, §12 Betriebssicherheitsverordnung und §4 DGUV Vorschrift 1 hat der Arbeitgeber seine Beschäftigten regelmäßig (jährlich) zu unterweisen. Die DGUV Vorschrift 1 fordert sogar einen schriftlichen Nachweis. Die Regelmäßig wiederkehrenden Unterweisungen sind nötig, weil jeder Mensch viel von dem einmal Gelernten nach einiger Zeit wieder vergisst.

 

Ihr Vorteil:
Ausgebildete Fahrer von Teleskopstaplern oder Mobilkranen bedienen die Maschinen sicherer, mit deutlich geringerer Unfallgefahr. Sie verbessern ihre berufliche Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt und erhöhen die Wertschöpfung des Unternehmers oder Auftraggebers. Sie sind durch Schulung über die Grundzüge der gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Regelwerke im Bilde und sich dadurch, wie auch ihr Arbeitgeber bzw. Auftraggeber im Schadensfall besser abgesichert!

 
Jetzt anmelden!

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontaktdaten

Staplertechnik Münsterland GmbH

Am Bahnbusch 7
48739 Legden

   +49 (2566) 703100
   +49 (2566) 7031099
   info@staplertechnik-muensterland.de

Öffnungszeiten

Montags bis Freitags
07:30 bis 16:30